Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe Sachsen-Anhalt-Tourismus
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 88
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Auenpfad Havelberg

Jäh fällt die Prignitzer Hochfläche in die Urstromtalniederung ab und bildet eine markante Grenze der Landschaftseinheiten Perleberger Heide/Rhin-Havel-Luch. Eng schmiegen sich die Häuser der Hansestadt Havelberg an den Hang. Einst wurden südexponierte Bereiche der Hanglage für den Weinanbau genutzt. Östlich der Stadt, in Richtung Wöplitz, hat sich ein artenreicher Hangwald ausgebildet.

Der Rundweg führt am Hangfuß entlang auf die Hochfläche und endet mit einem einmaligen Blick in die Untere Havelniederung vom „Lug ins Land“. Dem Wanderer werden Weg begleitende Informationen zum Naturraum, zu Lebensräumen und Arten sowie zur nachhaltigen Nutzung angeboten.

Startort
 

Zielort
 

Sicherheitshinweise

Dieser Auenpfad ist gesperrt!

Was passiert hier?

Infolge jahrelanger Trockenheit sowie damit verbundenem Auftreten von Krankheiten und Schädlingen sind zahlreiche Bäume entlang des Auenpfades geschwächt und teilweise bzw. ganz abgestorben. Um Sie vor abbrechenden Ästen und umstürzenden Bäumen zu schützen, muss dieser Auenpfad gesperrt werden.

 

Das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte beachten Sie dies unbedingt zu Ihrer eigenen Sicherheit.

 

Eine kurzfristige Beseitigung der Gefahrensituation ist nicht möglich, daher gilt diese Warnung für unbestimmte Zeit.

www.mittelelbe.com

Beste Jahreszeiten

jan

feb

mrz

apr

mai

jun

jul

aug

sep

okt

nov

dez

Geo-Daten

Entfernung

4,7 km

Dauer

1:12 Std

Aufstieg

28 m

Abstieg

15 m

Höhenlage

23 m > 51 m

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 88
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr
Fr: 09:00–16:00 Uhr

Anreise