Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe Sachsen-Anhalt-Tourismus
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 88
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Gartenträume-Sonderausstellung im Schloss Moritzburg Zeitz

 

Vom 19. März bis 6. Juni 2021 ist im Museum Schloss Moritzburg Zeitz die Sonderausstellung „Leidenschaft für Schönheit – Gartenträume in Sachsen-Anhalt“ zu sehen. Anlass ist das 20-jährige Bestehen der Gartenträume-Landesinitiative für Denkmalpflege und nachhaltigen Tourismus, das in den Jahren 2020 und 2021 gefeiert wird.

Hinweis: Der Besuch der Ausstellung ab 19.03.21 ist nur im Rahmen der Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10-16 Uhr und ausschließlich nach vorheriger Anmeldung per Telefon (03441/212546) oder E-Mail (museum@stadt-zeitz.de) möglich.

Nach dem Publikumserfolg dieser Ausstellung auf Schloss Wernigerode im vergangenen Jahr ist nun das Zeitzer Schloss Moritzburg besonders dafür geeignet, zählt doch der Schlosspark im Ensemble mit Schloss Moritzburg und dem Dom St. Peter und Paul (Straße der Romanik) zu den beliebtesten „Gartenträume-Anlagen“ in Sachsen-Anhalt.

Die Gartenträume-Ausstellung erzählt anhand von jeweils markanten, wertvollen und überraschenden Objekten etwas über das Wesen und die Einzigartigkeit jeder der 50 Parkanlagen in Sachsen-Anhalt.

Zu bestaunen ist beispielsweise aus dem Schlosspark Harbke das erste auf Deutsch erschienene Fachbuch zur Dendrologie (Gehölzkunde): „Die Harbkesche wilde Baumzucht“ von Johann Philipp du Rois (1771/72). Der Kurpark Bad Dürrenberg präsentiert ein original Reisigbündel aus dem längsten noch erhaltenen Gradierwerk in Deutschland. Ein historisch bedeutender Äbtissinnenstab des 18. Jahrhunderts kommt aus dem Kloster Drübeck. Sicher zu den Höhepunkten gehört das barocke Gemälde der „Flora“ von Daniel Mytens aus dem Schloss Mosigkau im Gartenreich Dessau-Wörlitz.

Durch originale Pläne, Gemälde, historische Werkzeuge, Postkarten, Skulpturen und vieles mehr wird die ungeheure Vielfalt an kulturellen Werten und Geschichten, die die Gärten in sich bergen, offensichtlich: je nach Fokus geht es um Gestaltung und Ästhetik, besondere Persönlichkeiten, Gartenzitate aus aller Welt, botanische Kostbarkeiten, einzigartige Materialien, Repräsentation und Adel, Gesundheit, Ökologie oder Spiel und Genuss. Apropos: auch das Riechen, Hören und Fühlen werden nicht zu kurz kommen – sind Gärten doch ein zutiefst sinnliches Thema.

Hintergrund:
Gartenträume in Sachsen-Anhalt: Das sind 50 heute noch erlebbare historische Parkanlagen. Seit 20 Jahren werden durch das denkmalpflegerisch-touristische Netzwerk gartengeschichtliche Schätze gehoben, wieder hergestellt und gepflegt. Dabei umspannen die 50 Parks einen Zeitraum von mehreren Jahrhunderten. Reizvoll ist die Kombination von unbekannteren Anlagen, wie beispielsweise der Schlosspark Krumke oder der Barockgarten von Schloss Hundisburg, bis hin zu den Publikumslieblingen Gartenreich Dessau-Wörlitz (UNESCO-Welterbe) und Europa-Rosarium Sangerhausen.

www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de

Die Ausstellung wird durch das Land Sachsen-Anhalt gefördert.

Zur Ausstellung erscheint ein großformatiger Bildband im VERLAG JANOS STEKOVICS
Leidenschaft für Schönheit
Gartenträume in Sachsen-Anhalt

edition GartenReich · Band 4

Herausgegeben von Christian Juranek
in Verbindung mit Heike Tenzer, Katrin Dziekan, Felicitas Remmert und Stephanie Elgert

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 88
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr
Fr: 09:00–16:00 Uhr

Anreise