Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe Sachsen-Anhalt-Tourismus
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 88
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Weitere Informationen

Das ErlebnisZentrum Wettelrode gehört zu den wichtigsten Zeugnissen der Industriekultur Sachsen-Anhalts. Die Ausstellung im Bergbaumuseum zeigt in drei großen Themen: „Der Berg“, „Der Bergbau“, „Der Bergmann“, die 800jährige Geschichte des Kupferschieferbergbaus im Mansfelder und Sangerhäuser Revier.

Menschen mit Gehbehinderung
Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer “.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es stehen 3 gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße 400 cm x 500 cm, Entfernung zum Eingang 60 m).
  • Der Weg zum Eingang ist von der Oberflächenbeschaffenheit leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Eingang zur Ausstellung und zum Restaurant ist stufen- und schwellenlos erreichbar.
  • Alle Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.  
  • Bei den zu nutzenden Türen handelt es sich nicht um Karussell- oder Rotationstüren.
  • Im Restaurant Bergmannsklause sind unterfahrbare Tische vorhanden.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Das WC ist von beiden Seiten anfahrbar (mind. 90 cm x 70 cm).
  • Hochklappbare Haltegriffe sind beidseitig vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen vor dem WC und dem Waschbecken betragen 145 cm x 145 cm.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar, der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Ausstellungsräume innen

  • Der Ausstellungsbereich erstreckt sich über 7 Räume, die durch einen Rundweg miteinander verbunden sind.
  • Exponate und die dazugehörigen Informationen sind überwiegend im Sitzen einsehbar.

Außenausstellung

  • Das Außengelände umfasst eine Fläche von 70 m x 70 m. Es sind technische Gerätschaften und Fahrzeuge des Bergbaus ausgestellt. Die Fläche ist mit Kies aufgeschüttet, daher nicht leicht begeh- oder befahrbar.
  • Die Exponate und Informationen sind vorwiegend im Sitzen einsehbar und lesbar.
Menschen mit Hörbehinderung
Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen Alarm im Gebäude.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • In der Ausstellung werden Informationen zu den Exponaten schriftlich vermittelt. Zur weiteren Informationsvermittlung stehen Filme zur Verfügung.
  • Es gibt im Restaurant Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen. Die elektroakustische Beschallung ist abschaltbar/regelbar.
Menschen mit Sehbehinderung
Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es gibt keine Hindernisse, z.B. in den Weg ragende Gegenstände.
  • Im Restaurant gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Die Speisekarte ist schnörkellos und in Großschrift gestaltet.

Ausstellungsräume

  • Die Exponate sind gut ausgeleuchtet und meist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Es gibt keine akustischen Informationen zu den Exponaten.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Wesentliche „Gehbahnen“ im Raum sind nicht taktil erfassbar und nicht visuell kontrastreich gestaltet.
Kognitive Beeinträchtigung

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.
  • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • In der Ausstellung gibt es Informationen in fotorealistischer Darstellung.

Zertifikat

"Barrierefreiheit geprüft - barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung sowie teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

im Zeitraum 

Januar 2021- Dezember 2023

G2R1

Kontakt

ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht
Lehde 17
06526 Sangerhausen OT Wettelrode
Telefonnummer:
+49 3464 587816

Zertifikat

"Barrierefreiheit geprüft - barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung sowie teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

im Zeitraum 

Januar 2021- Dezember 2023

G2R1

Kontakt

ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht
Lehde 17
06526 Sangerhausen OT Wettelrode
Telefonnummer:
+49 3464 587816

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 88
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Anreise