Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe Sachsen-Anhalt-Tourismus
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 88
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr
Störche in der Altmark

Havelradweg

Der Vierländerweg bis zur Elbe

Von der Havelquelle in Mecklenburg-Vorpommern führt der Havelradweg über Berlin, Potsdam und Brandenburg durch idyllische Landschaften nach Sachsen-Anhalt. Auf sachsen-anhaltischem Gebiet kann der Radler den Havelradweg  auf 43 Kilometern befahren, bevor der Fluss in die Elbe mündet.

Vom brandenburgischen Rathenow kommend, gelangt man auf dem Havelradweg in den etwa 1.400 Einwohner zählenden Erholungsort Schollene, bekannt für seinen Heilschlamm „Pelose“. Weiter führt der Havelradweg in das storchenreiche Molkenberg und von dort in das Fischerdorf Warnau, das auf eine kulinarische Entdeckungsreise einlädt. Über eine wenig befahrene Landstraße wird Garz, eine wendische Niederlassung mit Fachwerkkirche erreicht. Von hier geht es über Kuhlhausen und Jederitz in die Insel- und Domstadt Havelberg.

Hier kreuzen der Elberadweg und der Altmarkrundkurs. Von Havelberg kann man dem letzten Flussabschnitt entlang des Mitteldeiches zwischen Havel und Elbe bis zum Rastplatz bei Gnevsdorf folgen, wo beide Flüsse zusammenfließen.

Noch mehr lesen

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 88
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr