Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe Sachsen-Anhalt-Tourismus
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 88
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Gartenträume

ECHT DUFTE! Gartenträume in Sachsen-Anhalt

Natürlich wollten wir ins „Gartenträume-Jubiläum 2020“ mit schönen Festen, ersten Konzerten und neuen Parkführungen starten … Aber dann kam ein klitzekleiner Spielverderber auf die Welt, der sich auch noch frech „Krönchen“ nennt.  Und warf alle Planungen über den Haufen. Aber!

Die Natur lässt sich von Viren nicht beeindrucken. Das ist die gute Botschaft: Der Frühling sorgt für Knospenknall und leuchtende Blüten. Zusammen mit frischer Luft also bester Grund für einen Spaziergang  -mit angemessenem Abstand zu anderen Flaneuren.

Denn das, was wir in den 50 schönsten und bedeutendsten historischen „Gartenträume-Parks“ in Sachsen-Anhalt so lieben, passiert einfach trotzdem. Das zarte Grün erobert die Anlagen, die leuchtenden Blüten strahlen mit der Sonne um die Wette. Die Wörlitzer Gondolieri zeigen das Gartenreich von seiner schönsten Seite. Kein Stillstand nirgends.

Fast alle „Gartenträume-Parks“ sind geöffnet. Die beliebten Schlösser und Ausstellungen hoffen auf Besucher und endlich freuen sich Cafes und Restaurants wieder auf ihre Gäste. Wunderbar!

Unbedingt eine Empfehlung ist die Sonderausstellung „Leidenschaft für Schönheit – Gartenträume in Sachsen-Anhalt“ im Schloss Wernigerode. Diese Schau hat wieder geöffnet und erzählt anhand von jeweils markanten, wertvollen und überraschenden Objekten etwas über das Wesen und die Einzigartigkeit jeder Parkanlage. Zu bestaunen ist beispielsweise aus dem Schlosspark Harbke das erste auf Deutsch erschienene Fachbuch zur Dendrologie (Gehölzkunde): „Die Harbkesche wilde Baumzucht“ von Johann Philipp du Roi (1771/72). Der Kurpark Bad Dürrenberg präsentiert ein original Reisigbündel aus dem längsten noch erhaltenen Gradierwerk in Deutschland. Ein historisch bedeutender Äbtissinnenstab des 20. Jahrhunderts der Äbtissin Anna Freiin von Welck kommt aus dem Kloster Drübeck. Sicher zu den Höhepunkten gehört das erstmalig seit langer Zeit gezeigte Porzellan, wie Goldtassen mit Wörlitz-Motiv oder auch die Meißner Palme. Eine echte Rarität ist auch die handgeschriebene Artenliste des botanisch herausragenden Brockengartens aus dem 19. Jahrhundert.

Begleitend zur Ausstellung ist der neue Bildband „Gartenträume-Leidenschaft für Schönheit“ im Janos Stekovics-Verlag erschienen.

Wer seine Vorfreude richtig auskosten will, stattet den schönsten „Gartenträume-Parks“ einen virtuellen Besuch mit 360°-Perspektive online ab.

Alle Informationen zum Veranstaltungsangebot in den Parks und Gärten unter www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de, wobei wir eine Nachfrage beim Veranstalter vor Ort unbedingt empfehlen.

 


Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt

Ob mittelalterlicher Klostergarten oder barocker Landschaftspark - das grüne Wohlfühl-Programm Sachsen-Anhalts ist vielfältig. Unter dem Stichwort "Gartenträume" sind die 50 schönsten historischen Parks und Gärten des Landes zusammengefasst. Diese Perlen der Gartenkunst und Landschaftsgestaltung bieten viel Raum für unvergessliche Erlebnisse - vom Picknick im Grünen bis zu klassischen Konzerten vor traumhafter Kulisse.

Mehr Informationen unter www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de.

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 88
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr