Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe Sachsen-Anhalt-Tourismus
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 88
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

UNESCO-Welterbe: Der Naumburger Dom

Der Dom zu Naumburg – ein Kulturdenkmal und Besuchermagnet

Er sei ein „Meisterwerk menschlicher Schöpferkraft“, so begründete das UNESCO-Welterbekomitee 2018 seine Entscheidung, den Dom St. Peter und Paul zu Naumburg in die Weltkulturerbeliste aufzunehmen. Als eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler des Hochmittelalters ist der spätromanisch-frühgotische Dom ein Besuchermagnet. Beindruckend sind die beiden Lettner, die die Chöre räumlich vom Kirchenschiff trennen. Die größte Anziehungskraft aber üben die zwölf Stifterfiguren aus. Mit ihrer Lebendigkeit und Ausdrucksstärke ziehen sie jeden Besucher in ihren Bann, insbesondere die Figur Uta, die als Sinnbild der „schönsten Frau des Mittelalters“ gilt. Entworfen wurden die Stifterfiguren vom Naumburger Meister, der auch an den Kathedralen im französischen Amiens und Reims mitgewirkt hat.

Unbedingt empfehlenswert ist es, an einer Führung durch den Dom teilzunehmen und sich das Domschatzgewölbe mit seinen sakralen Kostbarkeiten anzuschauen. Um die 30 Schätze, darunter die anmutige Maria Magdalena von Lucas Cranach d. Ä., die Naumburger Pietà und die Johannesschale lassen sich hier bewundern. Für einen individuellen Rundgang durch den Dom können Besucher auch einen Audio-Guide nutzen, der am Eingang erhältlich ist. Eine Ausstellung über den Schaffensweg des Naumburger Meisters und aktuelle Sonderausstellungen stellen weitere Bezüge zur Geschichte und den Kunstschätzen des Welterbes her. Wer anschließend ein bisschen frische Luft und ein wenig Ruhe braucht, kann sich in den Naumburger Domgarten zurückziehen.

Für Kinder und Jugendliche wird ein speziell auf sie abgestimmtes Programm angeboten, das sie in die faszinierende Welt der Bauhütten des 13. Jahrhunderts einführt: die KinderDomBauhütte. Dabei schlüpfen die jungen Leute selbst in die Rolle eines Steinmetzen, Glasers oder Baumeisters und begeben sich auf eine spannende Spurensuche in der UNESCO-Welterbestätte. Jedes Projekt beinhaltet eine inhaltlich abgestimmte Erkundung des Naumburger Doms sowie einen kreativen Part in der KinderDomBauhütte, wobei auch Werkstücke angefertigt werden können.

Es empfiehlt sich auch, länger einen Tag in Naumburg zu bleiben. Der Naumburger Dom ist das Herzstück der besonderen Kulturlandschaft Saale-Unstrut. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es auf engstem Raum eine so hohe Dichte an Burgen, Schlössern, Domen und Klöstern aus der Zeit des Hochmittelalters. Die historischen Bauten präsentieren sich inmitten einer reizvollen Landschaft aus Terrassen-Weinbergen und idyllischen Flusstälern, die auch viele Wanderer, Radfahrer und Paddelboot-Liebhaber anlockt. Nach einer Tour kann man bei einem Winzer einkehren und sich bei einer Weinverkostung von der hervorragenden Qualität des hier angebauten Saale-Unstrut Weins überzeugen. „Toskana des Nordens“ hatte der Jugendstil-Künstler Max Klinger die Saale-Unstrut-Region einst genannt. Und das nicht von ungefähr.Ein Überblick über die Reiseangebote, Übernachtungsmöglichkeiten und die Gastronomie in Naumburg und der Saale-Unstrut-Region ist auf der Website der Stadt Naumburg zu finden.

 

Weiteres UNESCO-Welterbe in Sachsen-Anhalt

  • Das BauhausDas Bauhaus
    Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte sich im heutigen Sachsen-Anhalt eine Dynamik, die die Region in die politische, kulturelle und künstlerisch... mehr lesen »
  • UNESCO-Welterbe: LuthergedenkstättenLuthergedenkstätten
    In Sachsen-Anhalt entdecken Sie zahlreiche authentische Schauplätze der Reformation. Kommen Sie mit in die Zeit Martin Luthers! mehr lesen »
  • UNESCO-Welterbe: QuedlinburgQuedlinburg
    Entdecken Sie die UNESCO-Welterbestadt Quedlinburg, in der deutsche Geschichte geschrieben wurde. mehr lesen »
  • Gartenreich Dessau-WörlitzGartenreich
    Mit seiner Verbindung von Schönem und Nützlichem stillt das Gartenreich Dessau-Wörlitz eine alte Sehnsucht des Menschen. mehr lesen »
  • Biosphärenreservat MittelelbeMittelelbe
    Entlang des mächtigen Elbstromes, vorbei an Biberburgen und Auengebieten, erkunden Sie das Biosphärenreservat Mittelelbe - Natur pur!  mehr lesen »
  • Himmelsscheibe von NebraHimmelsscheibe von Nebra
    Entdecken Sie die spannende Geschichte rund um die älteste konkrete Darstellung des Kosmos! mehr lesen »

Ganz in der Nähe...

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 88
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr