Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe Sachsen-Anhalt-Tourismus
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 88
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Die Altmark

Königlicher Genuss

Salzwedeler Baumkuchen – Eine Marke für sich


Er sieht aus wie eine Krone und König Friedrich Wilhelm IV. soll ihn sogleich in seiner Kutsche verstaut haben: der Salzwedeler Baumkuchen. Gleich mehrmals in der Geschichte wurden Salzwedeler Bäcker zum königlichen Holieferanten ernannt.

Traditionell wird der Baumkuchen wie ein Fleischspieß über offenem Feuer gebacken. Den feinen Teig gießt man immer wieder auf die sich drehenden Walzen auf. So entstehen „Jahresringe“ wie bei einem Baum. Dieser Tradition bleiben die Salzwedeler Baumkuchen GmbH und andere Bäckereien in der Stadt auch heute treu. Sie hüten Rezepte aus dem frühen 19. Jahrhundert. Einige ermöglichen auch Einblicke in die Backstube. Dort wurden mit der Zeit mehrere Variationen des Klassikers kreiert, doch am beliebtesten bleibt der „Urvater“ mit feiner Zuckerglasur.

Die Jahresringe lassen sich gut erkennen, wenn man die Portionen, wie üblich, in Form kleiner Halbmonde von der Krone abschneidet. So werden sie gern zu Kaffee oder Tee serviert. Aber Baumkuchen passt auch gut zu Eierlikör, Eis und Sahne oder Wein.

www.salzwedel.de

Brennt sich ein

Die Schätze der Diesdorfer Edeldestille


Dieser Geschmack brennt sich ein: Der Dry Gin „Old Paul“ mit frischer Wacholdernote und intensiven Zitrustönen ist der erste der Altmark und nach Firmengründer Paul Schulz benannt.

Der Gin gehört zu den Schätzen der Diesdorfer Süßmost- und Weinkelterei, die schon seit 1935 die Früchte der Region veredelt und seit 2008 auch eine Destillerie betreibt. 

Zum Sortiment gehören mehr als 20 Brände, darunter auch seltene Sorten wie Erdbeere, Blaubeere und Rhabarber. Die Produkte wurden schon mehrfach international ausgezeichnet. Der Gin „Old Paul“ erhielt Gold auf der DESTILLATA 2016 und 2017. 

Echte Bodenschätze

Gemüsespargel an jeder Straßenecke 


Er gilt als das weiße Gold aus den sandigen Böden der Altmark: der Spargel.

Von April bis Ende Juni schauen die weißen Spitzen aus der Erde und werden „gestochen“, also geerntet. Dann bringen die Spargelbauern die besten Stangen schnellstmöglich zu den eigenen Verkaufsständen an den Straßen und öffentlichen Plätzen der Region, um die wertvollen Inhaltsstoffe zu erhalten. Grüner Spargel enthält übrigens noch mehr Vitamine und Geschmackstoffe, weil er nicht von der Sonne gebleicht wurde.

Das ziegelrote Bier

"Die dicke Dörthe"


... die Extraportion Frischbier in der wiederbefüllbaren 2-Liter-Flasche.

Das ziegelrote Bier wird durch sein schonendes Brauverfahren besonders ausgewogen und begeistert mit einer umwerfenden Frische. Durch den Verzicht auf Filtration und Wärmebehandlung bleiben alle guten Inhaltsstoffe erhalten.

www.schulzens.info

Erfrischend Altmärkisch

MOSTI Apfelsaftschorle

Mit dem Geschmack frischer vollreifer Herbstäpfel


Frisch gepresste heimische Streuobstäpfel verschiedenster Sorten machen diese altmärkische Apfelsaftschorle zu einem lange nachwirkenden Geschmackserlebnis. Die natürliche, ausgewogene Süße sorgt ganz ohne Zusatz von Zucker und Konservierungsstoffen für eine gesunde Erfrischung.

www.diesdorfer.de

Altmärkische Hochzeitssuppe

 

#EnjoyGermanFood: Die DZT hat sich auf kulinarische Entdeckungstour begeben und dabei unter anderem die Altmärkische Hochzeitssuppe entdeckt. Sie gilt nicht nur als Grundlage einer glücklichen Ehe, sonder ist ein festliches Gericht für jeden Anlass.

Pilz-Pesto und Reishi-Konfekt

Die frischen Ideen der „Bio Edelpilze Altmark”


Antipasti aus gegrillten Seitlingen, Shiitake-Pesto und Reishi-Konfekt: In Heeren sprießen die Feinkost-Ideen.

Vasilij und Manuela Svedik züchten ganzjährig elf Edel- und Heilpilzsorten in Bioqualität. Diese lassen sich nicht nur vorzüglich braten, kochen und blanchieren, sie sind auch zum Würzen von Gerichten zu verwenden. Ihre außergewöhnlichen Feinkostprodukte bereitet die Familie erst auf Bestellung frisch mit eigenen Kräutern zu – konserviert nur durch native, kalt gepresste Öle.

Wahrhaft nahrhaft

Die Tangermünder Nährstange


Wer in der DDR aufgewachsen ist, erinnert sich ganz bestimmt an die Tangermünder Nährstange. 1954 trat der einzigartige Schokoriegel seinen Siegeszug an.

Noch heute werden die Nährstangen weitgehend von Hand in der Konditorei Stehwien in Tangermünde gefertigt. Der traditionelle Familienbetrieb hat die Rezeptur verfeinert und hält so viele nährende Kindheitserinnerungen am Leben – ein wahrer Energieschub auch für Neuentdecker!

www.naehrstange.de

Einkaufstipps

APENBURGER LANDBÄCKEREI

Produkte: Backwaren aller Art
www.biobaeckerei-apenburg.de

GARLIPP-SPARGEL

Produkte: Spargel, Erdbeeren, Kartoffeln
www.garlipp-spargel.de

HERMSMEYERS HOF

Produkte: Wurst und Schinken von Galloway-, Agnus- und Heckenrindern
www.hermsmeyers-hof.de

BIOLADEN STORKAU

Produkte: Käse, Fleisch, Gemüse und Brot aus eigener Herstellung
www.bioladen-storkau.de

NEULAND-SCHÄFEREI

Produkte: Wurst und Fleisch
www.schaeferei-schuster.de

STENDALER SCHEUNENLADEN STALLBAUM

Produkte: Obst, Gemüse, Eier, Honig
www.scheunenladen-stendal.de 

Das „ALTMÄRKER KULINARIUM“ ist ein Qualitätssiegel für Hoteliers und Direktvermarkter mit regionalen Produkten sowie altmärkischen Gerichten und Spezialitäten.

www.altmarktourismus.de

Die KULINARISCHEN STERNE SACHSEN-ANHALT stehen für ausgezeichnete Qualität aus der Region. 2019 wurden insgesamt 20 Sterne in 19 Produktkategorien vergeben.

www.kulinarische-sterne.sachsen-anhalt.de 

Welche Region möchten Sie entdecken?

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 88
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr
Fr: 09:00–16:00 Uhr

Anreise