Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe Sachsen-Anhalt-Tourismus
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 88
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Ein süßer Tropfen Hopfen

Fassbrause aus der Gurkenstadt


„Chili-Kräuter“, „Rhabarber-Ingwer“ oder „KoJo“ für „Kola-Johannisbeere“ heißen die ungewöhnlichen Eigenkreationen der BrauSerei Gommern.

„Hopfen-Holunder“ kombiniert raffiniert den herben Hopfen-Geschmack mit dem süßlichen Aroma von Holunderblüten. Der Name der Geschmacksrichtung Gurke-Limette lautet getreu dem lokalen Dialekt „Justav“. Denn Gommern ist bekannt für den Ausspruch „Justav, jib Jas, in Jommern jibts jrüne Jurken!“ Hinter den handgemachten Brausen steht der selbständige Brauer und Mälzer Christian Königs.

2015 eröffnete er an der Salzstraße die BrauSerei Gommern, wo er immer neue Limonaden kreiert. Als Mietbrauer betreut er mehrere Brauereien in der Region und ist auf diese Weise auch auf der malerischen Wasserburg Gommern beruflich zu Hause. Sein Wissen gibt er nicht nur an Unternehmen, sondern ebenso gern an seine Kunden weiter. Diese können auf Anmeldung auch selbst zapfen und brauen. Sein Angebot „Kleiner Brausemeister“ richtet sich speziell an Kinder.

Glinder Ziegenkäse aus den Elbauen


Die idyllischen Elbauen nahe Schönebeck sind das Zuhause der hübschen braunen Harzziegen des Ehepaars Kutschbach. Seit 20 Jahren züchtet es auf seinem Bauernhof in Glinde Ziegen und verkauft 20 Biokäsesorten aus 100 Prozent Ziegenrohmilch. Der pikante „Glinder Spezial“ ist besonders zu empfehlen. Der rotgeschmierte gereifte Weichkäse wurde nur leicht gesalzen und verführt mit seinem leicht cremigen Biss. 

Versüßt das Leben

Zuckerrüben lieben den Bördeboden


In der fruchtbaren Schwarzerde der Magdeburger Börde gedeiht auch die anspruchsvolle Zuckerrübe. Mit einem Gehalt von rund 20 Prozent ist sie die zuckerreichste Pflanze Europas. Wenn sie erhitzt wird, entsteht ein Dicksaft, aus dem der begehrte, weißkörnige Zucker gewonnen wird. Die erste Fabrik in Klein Wanzleben wurde bereits 1838 in Betrieb genommen. Damit ist das Zuckerdorf einer der ältesten Standorte für Zuckerverarbeitung.

Feinherbe Note

Die Colbitzer Heide-Brauerei


Die Colbitzer Heide ist die größte unberührte Naturlandschaft Deutschlands, das reichhaltige Heidewasser gilt als zweitbestes Trinkwasser Europas.

Der Charakter der Region spiegelt sich im kräftigen Geschmack der Biere. Das spritzige Colbitzer Pils profitiert von seiner langen Lager- und Reifezeit. Seit 1872 wird es hier gebraut. Heute bietet die Colbitzer Heide-Brauerei auch andere beliebte Sorten wie Bockbier, das Dunkle und das milde „Edel“ an. 

Einkaufstipps

AULEBER OBSTMANUFAKTUR

Produkte: Obstweine, Liköre, Brände, Sirup, Säfte
www.auleber-obstmanufaktur.de 

HOF SÜLLDORF

Produkte: Eier, Wurst, Fleisch, Gemüse
www.hof-suelldorf.de 

LOBURGER BRENNEREIMANUFAKTUR

Produkte: Obstbrände, Liköre
www.brennerei-loburg.de 

NATUR- UND DAMWILDGEHEGE „TORFSTICH“

Produkte: Fleisch und Wurst
www.bio-damwild.gehege.de

MÜHLE ZÄNKER

Produkte: Mehl, Müsli, Dinkelprodukte
www.mühle-zänker.de  

VÖLCKES HOFLADEN

Produkte: Fleisch, Wurst, Eier, Backwaren, Obst, Gemüse
www.voelckes-hofladen.de 

Die KULINARISCHEN STERNE SACHSEN-ANHALT stehen für ausgezeichnete Qualität aus der Region. 2019 wurden insgesamt 20 Sterne in 19 Produktkategorien vergeben.

www.kulinarische-sterne.sachsen-anhalt.de 

Welche Region möchten Sie entdecken?

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 88
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr
Fr: 09:00–16:00 Uhr

Anreise